Thara India e.V. 

Kinder suchen Paten 

Wenn Sie gerne ein Kind unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail unter 
info(at)thara-india.com
(at) bitte durch @ ersetzen

unsere Kontoverbindung:
Thara India e. V.
Sparda Bank Nürnberg
Kto. Nr. 3976181
BLZ 760 905 00
IBAN DE38 760905000003976181
BIC GENODEF1S06



Es oft nicht leicht, sich für ein älteres Patenkind zu entscheiden. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass man zu älteren Kindern einen schönen Briefkontakt aufbaut und auch ihren schulischen und/oder studentischen Werdegang zeitnah mitverfolgen kann. Gerade für die älteren Schüler ist es wichtig zu wissen, dass sie nach Beendigung der High School einen Föderer haben, damit sie ihren weiteren Weg planen können. Viele der Kinder sind sehr begabt und unser Partner in Indien kennt die Neigungen und Fähigkeiten eines jeden.  Er erarbeitet für jedes der Kinder einen schulischen/beruflichen Weg und motiviert sie, diesen zu gehen. Durch die Untersützung unserer Paten können diese Kinder stressfrei studieren und müssen nicht durch Abbrechen der Schule als Tagelöhner enden.

Paten sind für diese Kinder eine hohe Motivation und sie teilen ihnen auch stolz ihre guten Prüfungsergebnisse mit.



Heute haben wir zwei besondere Mädchen, für die wir Paten suchen.

Es sind die Schwestern Sindhuja, geb. 2004 und Ramya, geb. 2002. Beide Mädchen sind von Geburt an behindert.

Ihr Vater arbeitet als Fahrer und verdient nur wenig Geld. Da sich die Mutter den ganzen Tag um die Mädchen kümmert, kann sie nicht arbeiten gehen.
Wenn wir die Familie durch Patenschaften finaziell unterstützen, würde der Vater Sindhuja und Ramya täglich in die 10 km entfernte Schule für  Menschen mit Behinderung bringen. Die Mädchen sind dann beschäftigt und ihre Mutter  ist enorm entlastet.


Der monatliche Beitrag pro Patenschaft beträgt 18 Euro


212 KLR Sindhuja
211 KLR Ramya
206 MTG
Ramya G., geb. 2006
8. Klasse MPUP Schule in Matamgudem

Ramyas Mutter ist sehr früh verstorben, ihr Vater kann sich aus gesundheitlichen Gründen nicht kümmern.


Sie lebt bei den Großeltern, die schon fast 80 Jahre alt sind. Sie bräuchten regelmäßig Medikamente.
Die Lehrer  haben darum gebeten, Ramay in unser Projekt mit aufzunehmen.

Ab nächtem Schuljahr wird Ramya im CCH aufgenommen und wird von dort aus die Schule besuchen.


Wir suchen liebe Paten, die Ramya mit 20 Euro monatlich unterstützen wollen und evtl auch ein paar Euros für die Medikamente der Großeltern übrig haben. Die Großeltern kümmern sich schon sehr lange um das Mädchen.